Auto der Bloggeschichte trendundeventkunsthandwerk

Dir gefällt dieser Bericht? Hinterlasse einen Kommentar für den Autor
Shop von trendundeventkunsthandwerk besuchen
Während der Zeit des Kommunismus wurde Weihnachten in Russland für eine lange Zeit des 20. Jahrhunderts
offiiziell nicht gefeiert. Das galt auch für viele andere Länder des ehemaligen Ostblocks. In Russland dauerte
diese Zeit besonders lang - von 1917 - 1991!

Doch die Traditionen von Weihnchten und Christentum kennt man in Russland schon viel länger. Deswegen konnte sie auch nicht komplett vergessen werden. In der Russischen Föderation lebt sie immer mehr wieder auf!

In Russland gibt es kein Christkind und den klassischen Weihnachtsmann / Nikolaus. Sie werden "Väterchen Frost" oder neuzeitlicher "Ded Moros" genannt. Die Geschenke werden vom "Väterchen Frost" oder "Ded Moros" gebracht. Ihn begleitet die "Schneeprinzessin", die auch "Sneguroshka" genannt wird und mit "Ded
Moros" auf einem Schlitten vorfährt.

Das russische Weihnachtsfest ist am 07. Januar des Jahres. In dieser Nacht werden auch die Geschenke
verteilt. Üblich ist es aber auch, schon in der Sylvesternacht Geschenke zu überreichen. Bereits zu Sylvester wird
der Weihnachtsbaum aufgestellt und festlich geschmückt. Viele "moderne" Russen feiern auch schon zweimal
Weihnachten: nach westlichem Verständnis und dann "russische Weihnachten" im Januar! Daran schließt sich
dann eine längere Ferienzeit an.

Es gibt auch traditionelle Tischdekorationen für das Russische Weihnachtsfest. Man deckt den Tisch mit einer
weißen Decke ein und dekoriert den Tisch und das Haus mit Kiieferzweigen. Obligatorisch sind auch immergrüne
Zweige, rote Fruchtschalen und Kerzen. In die Mitte des Tisches stellt man eine Flasche Wein. Das Essen wird
beim Russischen Weihnachtsfest von der linken Seite serviert und die Damen werden als Erste bedient. Der
Brauch des Aufstellens eines Weihnachtsbaums kam der Sage zufolge aus Deutschland.

Am Heiligen Abend, dem 06. Januar, serviert man in Russland 12 unterschiedliche Speisen. Sie symbolisieren die
Apostel der Heiligen Kirche. Man setzt sich gemäß der Tradition erst dann an den Tisch, wenn der erste Stern er-
scheint. "Sochivo" oder "Kutja" nennt sich die Hauptspeise des festlichen Abendessens. In manchen ländlichen
Gegenden bringt man auch etwas Heu ins Haus. Das soll an die Geburt Christi erinnern.

In meinem Shop "Trend und Event - Kunsthandwerk aus Osteuropa" finden Sie zahlreiche klassische russische
Artikel auch für das Weihnachtsfest wie Ded Moros, Sneguroshka, Kerzenständer, Matroschkas und vieles mehr
sowie weitere russische Geschenkartikel z.B. Orenburger-Schals, Pawlover Tücher, Ikonen und, und.......

Oktober 2018                     
Trend und Event, Bad Reichenhall                                        Dieter




Kostenlos Mitglied werden

Werde Mitglied bei Palundu und schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Kostenlos registrieren


Kommentare  

 
kalinka1
#3 kalinka1 2018-10-08 11:51
Prima, informativer Bericht über
Traditionen in anderen Kultur-
kreisen! Auch die im Shop ange-
botenen handgearbeiteten Artikel
passen gut dazu!
LG, Kalinka
 
 
Nina2016
#2 Nina2016 2018-10-08 11:41
Nett geschriebener Kommentar zum Russischen Weihnachtsfest, das ja auch sehr traditionell gefeiert wird. Und typische und interessante Artikel und Geschen-ke im Shop. Schön der Ded
Moroz, die Sneguroshkas oder
auch Orenburg-Schals!
Nina2016
 
 
katharina1962
#1 katharina1962 2018-10-08 11:30
Ja, das sind Erinnerungen an die
alte Heimat! Toll und informativ
geschrieben. Sehr gut!
Katharina
 


Was hast du zu berichten?



Schreibe deinen eigenen Blog

Erzähle deinen Besuchern mehr über dich in deinem eigenen Palundu Blog. Berichte über deine Handarbeiten, deinen letzten Besuche auf einem Handmade Markt oder über deine Produkte. Einfach kostenlos los legen und die eigene Geschichte erzählen. Jetzt eigenen Blog schreiben









Was andere Mitglieder dazu sagen


AlanjasSchatzkiste
Von AlanjasSchatzkiste

Bei mir fallen leider dieses Jahr die Elfenfeste weg. Das trifft mich besonders hart, da meine Sachen ...

Hexenmasche
Von Hexenmasche

Ja das ist schade, aber Corona werden wir alle noch lange spüren, wer hier keine Behelfsmasken verkauft ...

BinesGeschenkekiste
Von BinesGeschenkekiste

Herzlichen Dank für eure tollen Kommentare! Unter #palundutogo findet sich wirklich für jeden Geschmack ...

UllasKunterbuntes
Von UllasKunterbuntes

Super schön geschriebener Beitrag. Vielen Dank dafür. Ich bin happy das ich bei dieser tollen Aktion ...

Sannes_Danish_Style
Von Sannes_Danish_Style

Danke dir Renate, ja mit Kinder kann man die Karte sehr gut basteln. Das habe ich gar nicht überlegt.



Hast du das schon gelesen?






Mehr als eine Plattform für handgemachte Produkte

Bei Palundu kannst du noch viel mehr erleben und einiges über das Thema Handarbeit erfahren


Kostenlose Anleitungen

Gratis Anleitungen

Kostenlose Anleitungen

Be Creative Bereich

Kostenlose Anleitungen

Handarbeitskultur

Kostenlose Anleitungen

Palundu Storys





Du kannst dem Palundu Marktplatz vertrauen

Durch unsere Transparenz, kannst du das Wachstum von Palundu mit verfolgen.

In unserem Marktplatz für Handarbeiten gibt es bereits 16.0 Tsd. registrierte Mitglieder, welche sich für Handarbeiten und kreative Ideen interessieren. Darüber hinaus wurden im Jahr 2019 34.7 Tsd. Bestellungen und im Jahr 2020 bereits 39.5 Tsd. Bestellungen von fleißigen Verkäufern, erfolgreich versendet. Schließe auch du dich unserem kreativen Marktplatz an, du kannst dich einfach völlig kostenlos registrieren und dich bei Palundu umschauen. Wir und die Community freuen uns auf dich.



Keine Einstellgebühr
Keine Verkaufsgebühren
Jetzt Palundu Premium Mitglied werden
So fair ist Palundu


Nur echte Handarbeit
Einzigartiges Prüfverfahren
Industrieware ist hier nicht willkommen.
Verkaufen bei Palundu


Mit Liebe und Herz
Handarbeitskultur an einem Ort
Kreative Menschen kennen lernen
100% kostenlos registrieren


Große Auswahl
Tausende Produkte entdecken
Riesige Auswahl an Material und Handmade
Neuheiten ansehen




Keine Neuigkeiten verpassen!

Jetzt kostenlos und unverbindlich zum Palundu Newsletter anmelden und aktuelle Trends der Handarbeit verfolgen.
Es erwarten dich spannende Themen wie:

Wundervolle Unikate passend zur Jahreszeit
Jede Woche eine kostenlose DIY Anleitung
Die Aktion des Monats, durch Mitglieder gewählt

Selbstverständlich kannst du dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
Falls du dich bereits angemeldet hast, kannst du hier deine Newsletter-Einstellungen ändern.



Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu