berli Design im Interview

Geschrieben von berliDesign
Besuche das Profil um mehr zu erfahren



Do It Yourself - Handgemacht - liegt voll im Trend


Handgemachtes ist keine aussterbende Kunst, sondern lebt in den letzten Jahren neu auf. Selbstgemachtes ist nicht nur schön, sondern macht uns Alle kreativ und hält den Kopf fit, entspannt und beruhigt die Seele nach einem stressigen Tag.


berli Design und DIY - Produkte


Nicole Berlinger im Interview       

                                                         

Wo entstehen Deine Produkte und wie viel Zeit verbringst Du in der Regel pro Woche mit der Herstellung Deiner Produkte?

Das ebook entsteht natürlich am PC beziehungsweise an meinem kleinen Laptop.
Aber die ganze Vorarbeit erledige ich überall wo ich grade bin – im eigenen Wohnzimmer, oder wenn ich mit dem Zug unterwegs bin oder im Wartezimmer der Arztpraxis.
Ich habe Häkelnadel und Wolle immer dabei.
Ich nutze jede freie Minute fürs Häkeln, sobald der Haushalt erledigt, Kinder im Kindergarten/ Schule sind
oder schlafen arbeite ich an meinen Projekten. Oft übersehe ich die Zeit und komme meist vor 2 Uhr nachts dann nicht ins Bett.
Genau kann ich nicht sagen wie viel Zeit ich pro Woche mit Häkeln verbringe, jeder Tag und jede Woche sieht einfach anders aus.

Übst Du Deine Leidenschaft als Hobby oder als Gewerbe aus? 

Als Gewerbe – aber eher Nebengewerbe – Familie geht einfach vor. Natürlich hoffe ich dass ich das Häkeln bzw. mein Angebot weiter ausbauen kann, aber dafür müssen die Kinder etwas größer werden.
 
Welchen Beruf übst Du aus und welchen hast Du einmal erlernt?

Mein Lebenslauf dahingehend würde – glaube ich – für 2 bis 3 Leben reichen. Aber ich gebe gerne mal die interessanten Eckdaten durch.
Nach meinem Fachabitur (Wirtschaft/Verwaltung/Rechnungswesen) habe ich eine 2-jährige Ausbildung zur Bankkauffrau erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund massiver Umstrukturierungen der Banken habe ich mich umorientiert und war etwa 1 Jahr in der IT-Branche als Praktikant unterwegs und erlernte Grundkenntnisse der HTML-Sprache, Photodesign Print und Non-Print sowie Webdesign.

Danach übernahm ich die Leitung einer Postagentur die an einer Apotheke angeschlossen war, und wurde zusätzlich zu diesem Job als PKA (Pharmazeutisch-Kaufm. Assistentin) ausgebildet – das war damals Vorschrift um die Leitung in der Post zu übernehmen. Das waren harte 2 Jahre Ausbildung, dennoch habe ich den Abschluss im Ausbildungsberuf ausgezeichnet bestanden.
Danach habe ich als Gesellin in Post und Apotheke noch 4 Jahre gearbeitet.

Nun erfolgte ein großer Schritt in meinem Leben, ich lernte den Mann meines Lebens kennen, allerdings trennten uns auf Dauer zu viele Kilometer, und der Umzug aus meiner Heimat in eine neue Ecke Deutschlands stand bevor. Ich fand relativ schnell eine neue berufliche Herausforderung: Aufgrund meines Werdegangs bis dato konnte ich in der Buchhaltung eines kleinen Unternehmens arbeiten und konnte sechs Monate nach Einstellung auch den Marketingbereich des Unternehmens übernehmen.
Nach etwa 2 Jahren wurde ich schwanger und seitdem bin ich in Elternzeit. Kind Nr. 2 kam dann 2013 zur Welt, leider behindert, so dass dies eine neue Herausforderung für uns als Familie und mit dem Leben war und ist.
Nach etlichen ärztlichen Untersuchungen und Forschung nach der Ursache für die geistige Behinderung war es stellenweise schwer dem Häkeln nachzugehen. Seit Herbst 2017 haben wir aber einen wundervollen Kindergarten (SVE) gefunden speziel für geistig behinderte Kinder, wo sich unser Sonnenschein sehr wohl fühlt und somit vormittags Luft ist zum Durchatmen und auch wieder mehr Zeit ist zum Häkeln.

Da für mich nach wie vor meine Kinder vorgehen, bin ich hauptberuflich nun Mama und Hausfrau, und bin jederzeit verfügbar wenn meine Kinder mich brauchen.


Ohne DIY könnte ich nicht leben, weil ...

es einfach zu meinem Leben dazu gehört. Ich bin gerne kreativ und lebe sie gerne aus.
Ich hatte schon immer eine Begabung für Handarbeiten in jeglicher Form und ich denke so etwas ist ein Geschenk und sollte ausgelebt werden. Außerdem bedeutet DIY für mich innere Ruhe und Entspannung für Körper und Geist.

Wie bekommst Du Ideen für neue Produkte und wie sehen Deine Arbeitsprozesse aus?

Ideen sind mehr als genug vorhanden. Ich weiß nicht wie es da anderen Designern ergeht, aber ich träume tatsächlich von Projekten, im Traum häkle ich schon einige meiner Sachen, die ich natürlich dann im Wachzustand auch dann tatsächlich erarbeite. Ich schreibe dann natürlich jeden Schritt mit, mache Fotos und dann tippe ich am PC die Anleitung dazu.


Kreatives Tief und nun?
Was sind Deine Tipps gegen plötzliche Ideenlosigkeit?

Einfach mal eine Pause machen. Wirklich mal 1 bis 2 Tage nichts arbeiten und das Leben anders genießen. Denn man kann nichts erzwingen und je mehr man DAS versuchen würde umso größer wird die Blockade.

Wie siehst Du Deine Zukunft als Designerin?
Worauf dürfen wir uns noch freuen?

Auf viele schöne weitere ebooks. Nichts ist unmöglich. Egal was es ist man kann so ziemlich Alles häkeln was man möchte.
Ich hoffe ich kann weiterhin ausgefallene ebooks und Häkelwerke präsentieren.

Was unterscheidet berli Design von anderen Designs?

Ich arbeite gerne mit unterschiedlichen Wollarten und Häkelnadelstärken, dies gibt schöne Kontraste in einem Häkelprojekt.
Außerdem bietet es Abwechslung und so lernt man die unterschiedlichen Wollarten/Wollstärken kennen.
Ich denke manch Einen könnte es abschrecken wenn in einem Ebook 4 verschiedene Wollarten und 3 verschiedene
Häkelnadelstärken stehen, aber das ist berli Design, und ich will meine Kreativität gerne an Andere weitergeben. Nur Mut !

Tipp zur Wollaufbewahrung?

Da habe ich eine ganz tolle Idee gehabt, vor allem für Wolle-Fans die nie genug Wolle zu Hause haben können.
Ich hatte immer wieder Schränke und Regale voll mit Wolle, nun habe ich endlich einen Schrank wollfrei machen können, denn ich brauchte den Schrank dringend für die Kleidung unseres Jüngsten.
Ich habe einen kleinen Flur, als Verbindung zum „Master“-Bad und 2 Schlafzimmern, ansonsten war der Flur aufgrund seiner Maße unbenutzt, er diente nur als Durchgang bzw. Verbindung.
Ich habe mir 2 Unterbettkommoden von Ikea gekauft und diese einfach an die Wand genagelt, also ein dünnes Brett in jede Kommode und dann mit 5 Nägeln Kommode und dünnes Holzbrett an die Wand.
Die Wolle passt wunderbar rein, und ist geschützt.
In den Kommoden hab ich noch so Aufbewahrungsboxen aus Pappe rein und mit einem Nagel fixiert, die dienen als Unterteilung. Dann noch tolle Seife hinein, dann riecht es auch immer gut.

Dein Schlusswort?

Ich würde mich immer wieder dazu entscheiden den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen. Auch wenn es in den letzten 2-3 Jahren echt hart geworden ist, ständig Änderungen vom Gesetgeber her, Änderungen auf Marktplätzen, sehr hoher Konkurrenzkampf.
ABER: Man lernt immer mehr dazu und vor allem lernt man unglaublich viele tolle Menschen kennen.




Werde Mitglied bei Palundu und schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Kommentare  

 
Inezza
#1 Inezza 2018-08-09 15:53
Hallo Nicole,
magst Du mal ein Foto von Deiner Wollaufbewahrungs-Unterbettkommode an der Wand veröffentlichen? Das würde mich echt interessieren, da ich auch seeeehr viiiiel Wolle habe. :)
Liebe Grüße und vielen Dank vorab.
Ines
 


Was hast du zu berichten?



Schreibe deinen eigenen Blog

Erzähle deinen Besuchern mehr über dich in deinem eigenen Palundu Blog. Berichte über deine Handarbeiten, deinen letzten Besuche auf einem Handmade Markt oder über deine Produkte. Einfach kostenlos los legen und die eigene Geschichte erzählen. Jetzt eigenen Blog schreiben









Was andere Mitglieder dazu sagen


zwecke56
Von zwecke56

Genau, Hexenmasche hat den Punkt getroffen! Liebe Andrea, in meinem Kopf habe ich auch noch viele ...

Hexenmasche
Von Hexenmasche

Hallo Andrea, freue Dich doch, das Du noch so viele Ideen hast - praktisch sprudelt vor,Ideen! Diese ...

Hausmuetterchens_Idee
Von Hausmuetterchens_Idee

Sehr schön geschrieben, so geht es wohl den meisten hier, dass sie eine neue Heimat für Ihren Shop ...

Strickstudio68
Von Strickstudio68

Hallo Barbara. ich finde Deine Socken und Schals in der Galerie sehr schön. Und bin schon sehr gespannt ...

Hausmuetterchens_Idee
Von Hausmuetterchens_Idee

Das Thema Upcycling gefällt mir auch sehr gut! Da kommen doch die tollsten Dinge raus! Lg Andrea



Hast du das schon gelesen?










Werde ein Teil von Palundu [Jetzt registrieren]






Jetzt Fan von Palundu werden und keine Neuigkeiten verpassen.

Nutze deine Palundu Punkte für Posting in unseren Kanälen
Palundu hat insgesamt 4604 Bewertungen von Nutzern erhalten.

     

Gesamtbewertung 4,9 / 5

Wir freuen uns auf deine Meinung