Auto der Bloggeschichte Sachsenbeutel
Sachsenbeutel berichtet

Dir gefällt dieser Bericht? Hinterlasse einen Kommentar für den Autor
Shop von Sachsenbeutel besuchen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zu Ostern war es in unserer Familie Brauch, nach dem Osterfrühstück zu wandern. Die Kinder bekamen eine Ostereierschleuder.
Der Osterhase versteckte kleine Leckereinen und bunte Ostereier, die wir Kinder mit viel Freude fanden.
Ziel der Wanderung war eine steinfreie Wiese, wo wir Ostereier schleudern durften. Das ist im Vogtland nicht so einfach, entweder lag noch Schnee oder die Wiesen waren noch sehr nass.
Dies störte früher nicht, wir gingen gerne an die frische Luft.
Man legt ein hartgekochtes Ei ohne Sprung in das Netz und schleudert es so hoch es geht. So ein Hühnerei ist ein Wunder der Natur und hält etwas aus.
Es war oft wie beim Drachensteigen auch. Da gab es oft fremde Mächte, die verhinderten dass der Drachen flog.
So war es beim Eierschleudern auch.
Einmal waren wir so aufgeregt, dass die Eier schon kaputt waren, bevor wir die Wiese erreichten oder es regnete schlimm und wir brachten die ganzen Eier heim.
Mal hat das Kind gewonnen, dass am weitesten oder am höchsten schleuderte. Mal das Ei.
Die Eltern tranken zum Osterfrühstück Sekt (eine Ausnahme) und wir bekamen den Korken. Er war aus Kunststoff und die rote Kappe konnte man öffnen, um (in unseren Fall) Salz einzufüllen. Dieser Korken wurde mit auf die Wiese genommen und war nützlich, wenn wir die kaputten Eier gegessen haben.
Vielleicht wurde der Brauch früher nur erfunden, um die "alten Eier" loszuwerden. In der Fastenzeit durfte man keine Eier essen. Und Ostern gab es dann zu viele Eier.
Vielleicht mussten auch die Wollreste weg. 
Vielleicht hatten die Kinder einfach nur Spass.
Es war eine Zeit, in der es keine Reste gab, man sich zu helfen wusste und trotzdem viel Spass hatte.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit bis Ostern und dann ein schönes Osterfest.

Eure Heike

Früher gab es natürlich keine Warnung!
Heute schreibe ich: "Passt auf wohin ihr schleudert und achtet auf eure Köpfe!"

Viel Spass

Ostereierschleuder

Ostereierschleuder





Kostenlos Mitglied werden

Werde Mitglied bei Palundu und schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Kostenlos registrieren


Kommentare  

 
StefanieM1988
#6 StefanieM1988 2021-02-19 19:37
Hallo Heike,

Das ist ja ein toller Brauch. Ich hoffe der bleibt noch lange erhalten. Dir auch eine schöne Zeit bis Ostern.
LG Steffi
 
 
BinesGeschenkekiste
#5 BinesGeschenkekiste 2021-02-19 11:19
Liebe Heike,
was für eine schöne Kindheitserinnerung und was für ein toller Brauch. Es ist immer wieder interessant, welche unterschiedlichen Traditionen in den verschiedenen Regionen existieren. Umso schöner, wenn sie auch gelebt werden!
Liebe Grüße
Sabine
 
 
KarolaHahnKreativ
#4 KarolaHahnKreativ 2021-02-18 10:49
Liebe Heike,
ähnliches kenne ich von Ostfriesland und den ostfriesischen Inseln. Dort geht man Ostersonntag auf den Deich oder in die Dünen (dort, wo es noch erlaubt ist) und lässt die Eier herunterollen. Wessen Ei am weitesten rollt und am besten auch noch unbeschädigt bleibt, gewinnt die Eier der Verlierer.
Liebe Grüße
Karola
 
 
Sachsenbeutel
#3 Sachsenbeutel 2021-02-18 07:16
Danke für Eure lieben Worte und die guten Wünsche.
Ich denke viele Bräuche haben in dieser merkwürdigen Zeit vielleicht eine Chance.
Wir werden zwar heute keine Jungfrau mehr finden die schweigend Osterwasser holt, aber manchen geht ja doch noch und macht auch heute noch Spass. Liebe Silke würde mich freuen wenn Du uns schreibst wie "Eierkugeln" geht.
In Franken staune ich jedes Jahr über toll geschmückte Osterbrunnen.
LG Heike
 
 
Strickschnecke
#2 Strickschnecke 2021-02-17 19:50
Hallo Heike,
eine sehr schöne Geschichte!
Es ist toll wenn alte Traditionen weiter gepflegt werden. Leider gehen immer mehr davon verloren.
Ich wünsche allen ein frohes Osterfest und viel Gesundheit
Liebe Grüße
Fritz
 
 
Reloaded
#1 Reloaded 2021-02-17 15:41
Liebe Heike,
das ist ja eine wunderbare Geschichte. Hört sich an, wie aus einer anderen Zeit. Ich kenne nur Eierrugeln, aber das wurde bei uns nicht praktiziert. Wens interessiert, in sonnenbühl auf der schwäbischen Alb gibt es ein fantasisches Ostereimuseum, auch mit Geschichten und alten Bräuchen. Immer wieder faszinierend.
Dir eine gute Fastenzeit und dann viel Spaß beim Ostereier schleudern und essen.
Grüßle
Silke
 


Was hast du zu berichten?



Schreibe deinen eigenen Blog

Erzähle deinen Besuchern mehr über dich in deinem eigenen Palundu Blog. Berichte über deine Handarbeiten, deinen letzten Besuche auf einem Handmade Markt oder über deine Produkte. Einfach kostenlos los legen und die eigene Geschichte erzählen. Jetzt eigenen Blog schreiben







Lust auf eine Unterhaltung?
DARÜBER WIRD GESPROCHEN




Mehr als eine Plattform für handgemachte Produkte

Bei Palundu kannst du noch viel mehr erleben und einiges über das Thema Handarbeit erfahren


Kostenlose Anleitungen

Gratis Anleitungen

Kostenlose Anleitungen

Be Creative Bereich

Kostenlose Anleitungen

Handarbeitskultur

Kostenlose Anleitungen

Palundu Storys





Du kannst dem Palundu Marktplatz vertrauen

Durch unsere Transparenz, kannst du das Wachstum von Palundu mit verfolgen.

In unserem Marktplatz für Handarbeiten gibt es bereits 22.9 Tsd. registrierte Mitglieder, welche sich für Handarbeiten und kreative Ideen interessieren. Darüber hinaus wurden im Jahr 2020 74.0 Tsd. Bestellungen und im Jahr 2021 bereits 16.4 Tsd. Bestellungen von fleißigen Verkäufern, erfolgreich versendet. Schließe auch du dich unserem kreativen Marktplatz an, du kannst dich einfach völlig kostenlos registrieren und dich bei Palundu umschauen. Wir und die Community freuen uns auf dich.



Keine Einstellgebühr
Keine Verkaufsgebühren
Jetzt Palundu Premium Mitglied werden
So fair ist Palundu


Nur echte Handarbeit
Einzigartiges Prüfverfahren
Industrieware ist hier nicht willkommen.
Verkaufen bei Palundu


Mit Liebe und Herz
Handarbeitskultur an einem Ort
Kreative Menschen kennen lernen
100% kostenlos registrieren


Große Auswahl
Tausende Produkte entdecken
Riesige Auswahl an Material und Handmade
Neuheiten ansehen




Keine Neuigkeiten verpassen!

Jetzt kostenlos und unverbindlich zum Palundu Newsletter anmelden und aktuelle Trends der Handarbeit verfolgen.
Es erwarten dich spannende Themen wie:

Wundervolle Unikate passend zur Jahreszeit
Jede Woche eine kostenlose DIY Anleitung
Die Aktion des Monats, durch Mitglieder gewählt

Selbstverständlich kannst du dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
Falls du dich bereits angemeldet hast, kannst du hier deine Newsletter-Einstellungen ändern.



Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu