Wie ich das Spinnen erlernt habe

Geschrieben von
Besuche das Profil um mehr zu erfahren



Bei meinem vorletzten Beitrag hatte ich Euch ja versprochen zu erzählen wie ich zum Spinnen kam. Da kam mir aber mein Filz – Nähprojekt dazwischen.
Ich habe es aber nicht vergessen und erzähle es Euch deshalb heute.

Wie ihr ja schon gelesen und gesehen habt, liebe ich Handarbeiten in allen Varianten. Mein Traum war allerdings schon immer einen großen Webstuhl zu haben und zu lernen wie man ein solches Teil bedient. Auf der Suche im Internet über Weben, Webstühle etc. bin ich dann allerdings sehr schnell – leider – auf den Boden der Realität angekommen. Zum einen sind diese Webstühle doch ziemlich teuer und auch fehlt mir der entsprechende Platz um ein solch“kleines“ Teil aufzustellen.

Bei diesen Recherchen bin ich dann auch wieder auf einen weiteren Wunsch zurückgekommen – nämlich auf das Spinnen. Es gab zwar in der Gegend in der ich damals wohnte nirgends in der Nähe Kurse um das spinnen zu erlernen, aber das hat mich nicht davon abgehalten, mich intensiv damit auseinanderzusetzen.

Also wünschte ich mir zu meinem nächsten Geburtstag einfach ein Spinnrad. Aber natürlich nicht irgendein Spinnrad, auf meinen Recherchen durch das Netz und Fragen in verschiedenen Foren, habe ich mich dann für das Spinnrad Sonata mit Tasche entschieden. Das hatte den Vorteil, dass es auch gut für Reisen war und ich es mit in unser Ferienhaus nehmen konnte.

Als ich dann endlich dieses Teil hatte – nämlich an meinem Geburtstag – konnte ich es kaum erwarten, bis meine Geburtstagsgäste endlich gingen. Was ja nicht ganz fair war. Ich konnte es also kaum abwarten und am nächsten Tag fing ich mit meinen ersten Versuchen an und nichts aber auch gar nichts klappte. Nachdem ich so einige Tage nichts zu Stande brachte und ich auch nicht kapierte was in den Büchern alles drin stand und dies alles für mich böhmische Dörfer waren, bin ich bei Youtube auf die Suche gegangen und ich fand damals dann auch echt tolle Angebote für Anfänger allerdings alles in Englisch. Was auch bei den Fachbegriffen nicht so einfach ist, auch wenn frau englisch kann. Im Kontext mit den Bildern war es dann aber doch klar und ich habe es kapiert.

So und ich saß dann mit meinem Spinnrad im Arbeitszimmer vor dem PC und habe geübt, geübt und nochmals geübt. Die kleinen Fortschritte, die ich machte, machten mir dann auch Mut.
Es war bestimmt sehr komisch, ich mit Spinnrad vor dem PC und zwischendurch immer mit der Mouse zwischendurch das Video stoppen um das selbst auszuprobieren.

Aber egal wie, ich habe es geschafft und bin schon sehr stolz darauf, um es wie mit den Worten meines Mannes zu sagen:“Meine Frau spinnt!“

Die ersten Ergebnisse waren dann auch schon so, dass ich die Garne bereits verwenden konnte.

Zwei Beispiele findet ihr hier in meinem Shop - das sind natürlich nicht meine ersten Ergebnisse:





Was ich auch immer gerne mache, einfach Wollreste verzwirnen. Aber nicht nur Wollreste, sondern auch bestimmte Garne mit unterschiedlichen Farben zu verzwirnen. Verschiedene Kunden hatten zum Beispiel den Wunsch Mützen, Westen in der Zusammensetzung Merino und Baumwolle zu bekommen.

Der Zeitfaktor ist das einzige Problem, das ich immer wieder habe. Zu viele neue Ideen auf einmal und ich muss immer wieder aufpassen, das ich nicht zu viele Ufos produziere. Ich habe mir zwischenzeitlich vorgenommen, immer nur 3 Sachen gleichzeitig zu arbeiten und erst diese dann fertig zu machen, bevor ich etwas Neues anfange. Hier meinen inneren Schweinehund zu überwinden, ist ganz schön schwer.

Lasst Euch überraschen von was ich das nächste Mal berichten werde.




Werde Mitglied bei Palundu und schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Kommentare  

 
MartinasLoveForWool
#1 MartinasLoveForWool 2018-03-03 20:00
Liebe Ute,
Deinen Beitrag habe ich mit ganz besonderem Interesse gelesen, da ich selbst so gerne spinne. Meine Anfänge sahen ganz ähnlich aus wie Deine. Ich spinne auf einem Lendrum und habe mir vor kurzem noch ein Bliss gekauft und möchte beide nicht mehr missen.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinen Hobbys und viel Erfolg mit Deinem Palundu-Shop.
Liebe Grüße,
Martina
 








Werde ein Teil von Palundu [Jetzt registrieren]






Jetzt Fan von Palundu werden und keine Neuigkeiten verpassen.

Nutze deine Palundu Punkte für Posting in unseren Kanälen
Palundu hat insgesamt 2890 Bewertungen von Nutzern erhalten.

     

Gesamtbewertung 4,9 / 5

Wir freuen uns auf deine Meinung