Auto der Bloggeschichte Birthdate
Birthdate berichtet

Dir gefällt dieser Bericht? Hinterlasse einen Kommentar für den Autor
Shop von Birthdate besuchen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hallo ihr Lieben. 

Anfang 2020 habe ich ein Kleingewerbe angemeldet um meine Babydecken und Halstücher auf dem Kinderflohmarkt anzubieten (vorher hatte die diese oft als Geschenk erstellt und viele positive Rückmeldungen bekommen).

Damit also alles korrekt ist bin ich zum örtlichen Bürgerbüro und habe mein Kleingewerbe angemeldet. Das ging relativ unkompliziert. 

Vorher habe ich mir noch eine Genehmigung von meinem Arbeitgeber für eine nebenberufliche Selbstständigkeit geben lassen. Wenn es keine betrieblichen Gründe dagegen gibt (z. B. Konkurrenz zum Arbeitgeber, zeitlichen Konflikt) sollte da eigentlich nix gegen sprechen.

Wenn ihr nicht berufstätig seid ist das ganze etwas komplizierter, da ihr dann sofort den Mindestbeitrag bei der Krankenkasse zahlen müsst und das muss ja auch erst einmal erwirtschaftet werden. 

Bei einer nebenberufliche Selbstständigkeit seid ihr von den Krankenkassen Beiträgen befreit, vorausgesetzt, dass eure Haupteinnahmequelle der sozialversicheringspfluchtige Job bleibt.

Das Gewerbeamt sendet eure Anmeldung dann an das Finanzamt und ihr müsst einen Erfassungsbogen ausfüllen. Ich habe mich als Kleinunternehmer angemeldet, das hat den Vorteil, dass man keine Mehrwertsteuer zahlen muss, man kann im Gegenzug aber auch beim Materialeinkauf nicht von der Mehrwertsteuer befreit werden. Diese Regelung gilt für einen Umsatz bis zu 18.000€/Jahr. Da es sich bei mir eigentlich nur um ein Hobby handelt mit dem ich etwas Geld nebenher verdienen möchte und meine Materialien finanzieren bleibe ich da locker drunter.

Wichtig auch wenn ihr von der Mehrwertsteuer befreit seid braucht ihr bei Palundu (und auch bei anderen online Plattformen) eine Umsatzsteuer Bescheinigung. Diese kommt nicht Automatisch, sondern muss extra beantragt werden (Einen Vordruck findet ihr hier bei Palundu).

Ich selber habe mich etwas geärgert, dass ich das nicht gewusst hatte, da ich nach der Anmeldung sofort loslegen wollte und dann erst noch diese Bescheinigung beantragen musste. Das hat den Start meines Shops um mehrere Wochen verzögert. (Die Wartezeit bekommt ihr von Palundu gut geschrieben)

Ins Handelsregister werdet ihr auch Automatisch aufgenommen, aber das ist erst ab einer gewissen Umsatzgrenze Beitragspflichtig (die kenne ich gerade nicht, abersie lag über der Grenze für ein Kleingewerbe)

Das sind also die Punkte, die man erledigen muss, bevor man überhaupt loslegen kann. 

Wobei ich keine Gewähr für Vollständigkeit gebe, aber vielleicht hilft euch das am Anfang weiter und bremst nicht eure Euphorie. Ich zumindestens möchte eigentlich nur etwas Zeit in meinem Nähzimmer verbringen und schöne Dinge herstellen und verkaufen. Aber dieser ganze Bürokratie Kram gehört eben auch dazu.

Alles Liebe 

Eure Annika





Kostenlos Mitglied werden

Werde Mitglied bei Palundu und schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Kostenlos registrieren


Kommentare  



 
froelichestrickt
#16 froelichestrickt 2021-02-12 16:40
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Ich schlage mich da auch gerade durch den Djungel und warte jetzt (dank deines Berichts) erstmal auf Post vom Finanzamt, bevor ich da weiter mache, oder?
 
 
LanAlegria
#15 LanAlegria 2021-01-18 10:36
Vor 5 Tagen kannte ich diese Verordnung noch nicht einmal und nun liest man sich zum Profi.....

@Pattyteddy: Du hast einerseits Recht, andererseits muss dann der Ursprungslieferant auf dem Karton ersichtlich sein, z. B. ein Amazonkarton (dadurch wird klar, dass man nicht Erstinverkehrbringer ist). Sofern man aber die alten Spuren beseitigt und dann nur noch der eigene Absender auf dem Paket steht, ist man wieder in der Pflicht.

Letztendlich ist es doch eine Kosten-Nutzen-Abwägung. Wenn man tatsächlich Gefahr läuft, eine hohe Strafe zu riskieren, dann frage ich mich, ob man über die Investition von 9 Euro im Jahr (in meinem Fall) überhaupt diskutieren sollte.
 
 
Pattyteddy
#14 Pattyteddy 2021-01-17 11:32
Hallöchen, jetzt bin ich total verwirrt!
Habe mir die Verpackungverordnung durchgelesen, und da steht,-wer die Verpackung als Erster in den Umlauf bringt- muß Sie Lizensieren. Das bedeutet doch ,wenn ich gebrauchte Verpackung benutze, muß ich das nicht.
LG Patty
 
 
Hausmuetterchens_Idee
#13 Hausmuetterchens_Idee 2021-01-15 16:22
Die AGB und die Datenschutzerklärung sind auch nicht zu vernachlässigen. Da bezahle ich monatlich einen Beitrag an die It-Anwaltskanzlei, dann kann mir rechtlich gesehen auch niemand was anhaben. Außerdem darf man natürlich die Kennzeichnungspflicht auch nicht vergessen, je nachdem, was man verkauft. Es ist schon ein Dschungel durch den man sich erst mal arbeitet.
 
 
AlanjasSchatzkiste
#12 AlanjasSchatzkiste 2021-01-14 17:53
Das mit der Verpackungslizenz solltet Ihr auf jeden Fall ernst nehmen. Denn auch wenn man nur gebrauchte Verpackungen verwendet, ist man aus der Sache nicht raus. Da habe ich auch erstmal tief durchatmen müssen. Wenn man sich nicht registriert, kann das richtig teuer werden.
Und das mit der rechtlichen Absicherung habe ich auch bisher nicht so genau genommen und mir meine Rechtstexte selber gestrickt. Bis vor Kurzem eine Bekannte von mir eine teuflisch teure Abmahnung bekommen hat. Palundu bietet eine Schnittstelle zur Rechtsanwalts-Kanzlei IT-Recht an. Das kostet gerade mal 5,00 € im Monat + Mwst. schützt aber vor Strafen, die meist im höheren 4-stelligen Betrag liegen. Für meinen Shop auf einer anderen Plattform und für meine eigene Website nutze ich das inzwischen. Für Palundu muss ich es noch einrichten. Das läßt einen auf jeden Fall ruhiger schlafen.
Grüßle, Renate
 
 
Kinwo
#11 Kinwo 2021-01-14 13:01
Hallo Annika,

dein Beitrag ist ganz interessant. Aber dein Ausführung zu der Steuergrenze für das Kleingewerbe ist nicht ganz richtig. Zur Zeit liegt die Grenze bei 22.500€ und nicht bei 18.000€.

Viele Grüße
René
 
 
Kitt
#10 Kitt 2021-01-14 10:16
Auch an Annika,herzlichen Dank, dass du dieses Thema in diesen neuen Jahr aufgegriffen hast. So hat man das Gefühl, nicht ganz so alleine oder doof zu sein. ABER Jetzt hab ich noch eine Frage, weiß irgendjemand wo ich den Button finden kann, um die Karte zu meinem Ladengeschäft zu aktivieren?
 
 
Kitt
#9 Kitt 2021-01-14 10:03
Hallo an Strickschnecke,
herzlichen Dank für die Info., es hat mir sehr geholfen. Mir war nicht bewußt, daß man da auch noch eine Absicherung braucht. Hoffentlich kommt bei der ganzen Bürokratie nicht ein Minus unterm Strich raus.
 
 
StefanieM1988
#8 StefanieM1988 2021-01-14 07:55
Hallo Annika,

Ja der ganze Bürokram ist etwas nervig und hat mich auch etwas zurück geworfen letztes Jahr. Aber da mein Vater eine Firma hat, hatte ich gute unterstützung. Ich wünsche dir viel Erfolg. LG Steffi
 
 
Reloaded
#7 Reloaded 2021-01-13 21:24
Hallo Annika,
toll, wie du das alles aufgeschrieben hast. Vor knapp einem Jahr habe ich das auch alles durchgemacht und Gott sei Dank schon fast wieder vergessen. Ich habe das mit den Verpackungen nicht so ernst genommen, da ich bis jetzt nur alte Verpackungen recycle. Ich frag mal im Forum nach. Das ist für Neue auch immer sehr aufschlussreich.
wintergrüße
Silke
 


Was hast du zu berichten?



Schreibe deinen eigenen Blog

Erzähle deinen Besuchern mehr über dich in deinem eigenen Palundu Blog. Berichte über deine Handarbeiten, deinen letzten Besuche auf einem Handmade Markt oder über deine Produkte. Einfach kostenlos los legen und die eigene Geschichte erzählen. Jetzt eigenen Blog schreiben







Lust auf eine Unterhaltung?
DARÜBER WIRD GESPROCHEN




Mehr als eine Plattform für handgemachte Produkte

Bei Palundu kannst du noch viel mehr erleben und einiges über das Thema Handarbeit erfahren


Kostenlose Anleitungen

Gratis Anleitungen

Kostenlose Anleitungen

Be Creative Bereich

Kostenlose Anleitungen

Handarbeitskultur

Kostenlose Anleitungen

Palundu Storys





Du kannst dem Palundu Marktplatz vertrauen

Durch unsere Transparenz, kannst du das Wachstum von Palundu mit verfolgen.

In unserem Marktplatz für Handarbeiten gibt es bereits 21.8 Tsd. registrierte Mitglieder, welche sich für Handarbeiten und kreative Ideen interessieren. Darüber hinaus wurden im Jahr 2020 74.0 Tsd. Bestellungen und im Jahr 2021 bereits 8.8 Tsd. Bestellungen von fleißigen Verkäufern, erfolgreich versendet. Schließe auch du dich unserem kreativen Marktplatz an, du kannst dich einfach völlig kostenlos registrieren und dich bei Palundu umschauen. Wir und die Community freuen uns auf dich.



Keine Einstellgebühr
Keine Verkaufsgebühren
Jetzt Palundu Premium Mitglied werden
So fair ist Palundu


Nur echte Handarbeit
Einzigartiges Prüfverfahren
Industrieware ist hier nicht willkommen.
Verkaufen bei Palundu


Mit Liebe und Herz
Handarbeitskultur an einem Ort
Kreative Menschen kennen lernen
100% kostenlos registrieren


Große Auswahl
Tausende Produkte entdecken
Riesige Auswahl an Material und Handmade
Neuheiten ansehen




Keine Neuigkeiten verpassen!

Jetzt kostenlos und unverbindlich zum Palundu Newsletter anmelden und aktuelle Trends der Handarbeit verfolgen.
Es erwarten dich spannende Themen wie:

Wundervolle Unikate passend zur Jahreszeit
Jede Woche eine kostenlose DIY Anleitung
Die Aktion des Monats, durch Mitglieder gewählt

Selbstverständlich kannst du dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.
Falls du dich bereits angemeldet hast, kannst du hier deine Newsletter-Einstellungen ändern.



Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu