Russisches Osterbrot "Kulitsch" - Rezept

Geschrieben von trendundeventkunsthandwerk
Besuche das Profil um mehr zu erfahren



 

Eines der beliebtesten und vielfach erprobten Osterbrot-Rezepte ist das "klassische" Rezept nach Pochliobkin. William Pochliobkin war Wissenschaftler, Historiker, Geograf, Journalist und Schriftsteller. In Russland wurde er in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem als Autor von Kochbüchern bekannt, darunter "Die Geheimnisse der guten Küche".

Zutatenliste für  das Osterbrot "Kulitsch"

Angegebene Mengen für ca. 3 Backformen à 500 Gramm -  die Mengen für entsprechend kleinere Größen 200 / 300 oder 400 Gramm - wie angeboten - müssen reduziert werden.

1 kg Mehl, 50 Gramm Hefe, 1/2 Liter Milch, 10 Eigelb, 3 Eiweiß, 250 Gramm Zucker, 200 Gramm Butter, 100 Gramm Rosinen, 25 ml. Cognac, 25 Gramm kandierte Früchte oder Trockenfrüchte z. B. Aprikosen, 3 TL Zitronenschalen, 1 TL Kardamom (gemahlen), 1/2 TL Muskatnuss (gemahlen), 1 TL Safran-Likör oder etwas Safran-Gewürz, 3 - 4 TL Vanillezucker, 1 Gramm Salz.

 

Zutaten für die Glasur

1 Ei, 100 Gramm Puderzucker, Mandelsplitter nach Geschmack

 

Zubereitung des Osterbrots "Kulitsch" 

1. 3/4 Liter Milch aufkochen. 100 g Mehl hinzufügen  und zu einer glatten Masse vermischen

2. Gleichzeitig in einem anderen Gefäß die Hefe in 1/4 Liter lauwarmer Milch auflösen. 100 g Mehl hinzufügen, abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.

3. Die erste und zweite Masse miteinander vermischen, abdecken und mindestens 1 Stunde gehenlassen.

4. Eigelbe, Zucker und Salz zu einer weißen Masse schlagen. Eine Hälfte von dieser Masse zum Hefeteig geben. 250 g Mehl hinzufügen, gut vermischen und 1 Stunde gehenlassen.

5. 2 Eiweiße steif schlagen.

6. Die zweite Hälfte von der Eiermasse mit dem Hefeteig verrühren. Geschlagenes Eiweiß vorsichtig untermischen. 500 g Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig vermengen. Es kann sein, dass man weniger Mehl benötigt - der Teig sollte noch etwas an den Händen kleben bleiben. Es sollte nach und nach hinzugefügt werden bis der Teig die richtige Konsistenz erreicht.

7. Die Butter auf sehr kleiner Flamme schmelzen lassen. Nicht zu heiss werden lassen! Geschmolzene Butter, Zitronenschale, Kardamom, Muskatnuss, Safran und Cognac hinzufügen. Alles gut vermischen und den Teig nochmal gehenlassen.

8. Den Teig auf die ursprüngliche Menge zusammendrücken, 2/3 der Rosinen und kandierten Früchte im Mehl wälzen, mit dem Teig vermischen und das Ganze noch einmal gehenlassen.

9. Den Teig auf mehrere Backformen je nach Größe (500 / 400 / 300 oder 200 Gramm) verteilen. Dabei die  Formen etwa bis zur Hälfte mit dem Teig füllen, die restlichen Rosinen und kandierten Früchte darüber streuen. Den Teig gehenlassen bis er 2/3 der Form ausfüllt. Mit  Eigelb bestreichen, Ofen auf ca. 170 - 175° Celsius gut vorheizen, damit die Backtemperatur konstant bleibt. Die Backzeit hängt von der Größe der Osterbrote ab. Ein 500 g schweres Osterbrot sollte in ca. 35 Minuten gebacken werden. Kleine Osterbrote 200 - 400 g schwer sind nach 20 - 25 Minuten fertig. Es wird nicht empfohlen, noch kleinere Osterbrote zu backen, weil sie zu trocken werden. - Für die Glasur 1 Eiweiß mit Puderzucker schlagen. Das fertige Osterbrot mit der Glasur bestreichen und mit Mandelsplitter bestreuen.

XB "Christus woskres" - "Christus ist auferstanden" wie man in Russland sagt oder doch "Frohe Ostern" und "Guten Appetit!"

Alle Angaben ohne Gewährleistung für gutes Gelingen! Das Rezept geht zurück auf Informationen vom Russlandjournal und unseren russischen Künstlern.

Besuchen Sie auch meinen Shop trendundeventkunsthandwerk, wo Sie neben anderen schönen osteuropäischen Handarbeitsartikeln auch die Backformen für den Osterkuchen "Kulitsch" in allen genannten Größen günstig bestellen können und schauen Sie in meine Bildergalerie!

Geschrieben 2019

Trend und Event - Kunsthandwerk aus Osteuropa

Dieter

 





Werde Mitglied bei Palundu und schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Kommentare  

 
Hexenmasche
#3 Hexenmasche 2019-04-09 12:36
Hallo Dieter,
am Wochenende habe ich das "Probe-Backen" nach Deinem Rezept gestartet, genau nach Anleitung und ohne Zeitdruck - und es war ein voller Erfolg. Draußen mit Freunden bei diesem herrlichem Wetter und noch andere leckere Sachen bei einem ausgiebigem Brunch. Also kann es nur empfehlen, das Rezept mal auszuprobieren ( habe es in eine kleine Portion umgerechnet) Ihr sammelt Pluspunkte!
LG Marina
 
 
katharina1962
#2 katharina1962 2019-04-05 16:24
Hallo Dieter, da hast Du Dir viel Arbeit gemacht, um dieses bekannte Rezept aus meiner Heimat vorzustellen.
Das Osterbrot ist wirklich köstlich. Die Vorbereitun-gen lohnen sich! Grüße,
katharina1962
 
 
Hexenmasche
#1 Hexenmasche 2019-03-24 13:43
Hallo Dieter, danke für das Rezept, werde ich natürlich zu Ostern ausprobieren, immer mal etwas Anderes!
LG Marina
 


Was hast du zu berichten?



Schreibe deinen eigenen Blog

Erzähle deinen Besuchern mehr über dich in deinem eigenen Palundu Blog. Berichte über deine Handarbeiten, deinen letzten Besuche auf einem Handmade Markt oder über deine Produkte. Einfach kostenlos los legen und die eigene Geschichte erzählen. Jetzt eigenen Blog schreiben









Was andere Mitglieder dazu sagen


Hundis_Bazldaschn
Von Hundis_Bazldaschn

Den Flyer finde ich toll ! LG Marietta von Hundi_s Bazldaschn. :-)

Support
Von Support


zimtbluete
Von zimtbluete

Toll geschrieben! Vielen Dank liebe Sabine :-)

zwecke56
Von zwecke56

Herzlich willkommen in der Palundu- Gemeinschaft! Viele von uns sind ja auch noch kein ganzes Jahr ...

zwecke56
Von zwecke56

Sehr interessant was Du über das Spinnen, Färben und Filzen geschrieben hast. Ein sehr schönes Hobby!










Palundu und Shopbetreiber haben insgesamt 5681 Bewertungen von Nutzern erhalten.
Gesamtbewertung 4,9 / 5 - Die 150 neusten Bewertungen
Bewertungsgrundlage für dieses Ergebnis sind alle Bewertungen auf und über Palundu.

Wir freuen uns auf deine Meinung

Jetzt Fan von Palundu werden und keine Neuigkeiten verpassen.

Nutze deine Palundu Punkte für Posting in unseren Kanälen